Datenschutzerklärung

Mit den folgenden Ausführungen möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Betreiberin dieser Website informieren. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unterliegt den europäischen Datenschutzvorschriften wie der DSGVO sowie den Datenschutzvorschriften des Bundes und der Länder.

Mit dem Besuch dieser Website, mit der Eintragung in den Newsletter-Verteiler, mit einer Anfrage, Anmeldung zu einer Veranstaltung oder Vereinbarung eines Erstgesprächs, mit einem Vertragsabschluss und im Laufe des Vertragsverhältnisses werden verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen als betroffener Person erhoben und verarbeitet.

 

Diese Datenverarbeitung dient der Funktion und der Optimierung dieser Website, dem Versand des Newsletters, der Beantwortung Ihrer Anfragen, der Vertragsanbahnung, dem Vertragsabschluss, der Vertragsdurchführung, der Vertragserfüllung bzw. der Vertragsabwicklung. 

1. Definitionen

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann.

 

Gesundheitsdaten sind personenbezogene Daten, die sich auf die körperliche oder geistige Gesundheit einer natürlichen Person, einschließlich der Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen, beziehen und aus denen Informationen über deren Gesundheitszustand hervorgehen.

 

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Verantwortliche im Sinne des Datenschutzes

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten beim Besuch oder aufgrund des Besuchs dieser Website ist

Kerstin Selchow
Integra Institut
Neue Sülze 5-6
21335 Lüneburg
0176 - 837 99 323
info@kerstinselchow.de

3. Zwecke, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden, sowie Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung 

a) Websitebesuch (Zugriffsdaten) 

Im Internet werden automatisch Informationen über Sie gesammelt, wenn Sie eine Website wie diese besuchen. Zu den technisch erhobenen Zugriffsdaten gehören 
-       Name und URL der abgerufenen Datei, 
-       Datum und Uhrzeit des Abrufs, 
-       übertragene Datenmenge, 
-       Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code), 
-       Browsertyp und Browserversion, 
-       Betriebssystem, 
-       Referrer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite), 
-       IPAdresse und 
-       der anfragende Provider. 
Protokolldaten entstehen ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstiger Profilerstellung.

Hinweise zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland limited. Wenn der Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf dieser Website außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes oder der Schweiz sitzt, dann erfolgt die Google Analytics Datenverarbeitung durch Google LLC. Google LLC und Google Ireland Limited werden nachfolgend "Google" genannt. Bei der Verwendung von Google Analytics wird die Datenverarbeitung technisch durch Jimdo erbracht. Insoweit wird hiermit auf die Datenschutzhinweise von Jimdo verwiesen. Die Jimdo GmbH (Jimdo GmbH, Stresemannstrasse 375, 22761 Hamburg Datenschutz@jimdo.com) sowie die Betreiberin dieser Website tragen eine gemeinsam Verantwortung für die Datenverarbeitung in Zusammenhang mit Google Analytics auf dieser Website.


Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem verwendeten Gerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Seitenbesucher ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert.


Google Analytics wird ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" auf dieser Website verwendet. Diese Erweiterung stellt eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicher und schließt eine direkte Personenbeziehbarkeit aus. Durch die Erweiterung wird die IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von dem entsprechenden Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.


Im Auftrag von Jimdo und der Seitenbetreiberin wird Google die anfallenden Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen Jimdo und der Seitenbetreiberin gegenüber zu erbringen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung liegt in der Optimierung dieser Website, der Analyse der Benutzung der Website und der Anpassung der Inhalte, die durch die Bereitstellung der Statistikfunktionen von Jimdo ermöglicht wird. Die Interessen der Nutzer werden durch die Pseudonymisierung hinreichend gewahrt.


Google LLC. bietet eine Garantie auf Basis der Standardvertragsklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau einzuhalten. Die gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 50 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.


Die Erfassung durch Google Analytics kann verhindert werden, indem der Seitenbesucher die Cookie-Einstellungen für diese Website anpasst. Der Erfassung und Speicherung der IP-Adresse und der durch Cookies erzeugten Daten kann außerdem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Das entsprechende Browser- Plugin kann unter dem folgenden Link heruntergeladen und installiert werden: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.


Der Seitenbesucher kann die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite verhindern, indem er auf folgenden Link klickt. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung der Daten beim Besuch dieser Website verhindert.


Wenn Link geklickt: Der Seitenbesucher hat der Erfassung von Daten mittels Google Analytics auf dieser Webseite widersprochen.


Nähere Informationen zu den Google Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden sich unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht.


Gemäß der einschlägigen Gesetzgebung und der DSGVO hat der Seitenbesucher in Bezug auf seine personenbezogenen Daten, die über diese Google Analytics Datenverarbeitung verarbeitet werden, bestimmte Rechte. Insbesondere hat er ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Datenübertragbarkeit bzw. Löschung seiner Daten und ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Der Seitenbesucher hat bezüglich bestimmter Verarbeitungen seiner Daten auch das Recht auf Widerspruch. Zur Wahrnehmung dieser Betroffenenrechte bezüglich der Google Analytics Datenverarbeitung auf dieser Seite, kann sich ein Betroffener (Seitenbesucher) jederzeit an Jimdo (Jimdo GmbH datenschutz@jimdo.com) oder die Seitenbetreiberin wenden.

Social Plug-Ins

Auf dieser Webseite werden Social Plug-Ins der unten aufgeführten Anbieter eingesetzt. Die Plug-Ins können Sie daran erkennen, dass sie mit dem entsprechenden Logo gekennzeichnet sind.

Über diese Plug-Ins werden unter Umständen Informationen, zu denen auch personenbezogene Daten gehören können, an den Dienstebetreiber gesendet und ggf. von diesem genutzt. Wir erfassen selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plug-Ins oder über deren Nutzung.
Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten ein aktiviertes Plug-In erfasst und wie diese durch den Anbieter verwendet werden. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass eine direkte Verbindung zu den Diensten des Anbieters aufgebaut wird sowie mindestens die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass die Diensteanbieter versuchen, Cookies auf dem verwendeten Rechner zu speichern. Welche konkreten Daten hierbei erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Diensteanbieters. 
Hinweis: Falls Sie zeitgleich bei Facebook angemeldet sind, kann Facebook Sie als Besucher einer bestimmten Seite identifizieren.

Wir haben auf unserer Webseite die Social Plug-Ins folgender Unternehmen eingebunden:

  • Facebook Inc. (Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland)
  • YouTube, LLC (Tochtergesellschaft von Google, LLC: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland)

b) Newsletter-Verteiler 

Wenn Sie sich für den Erhalt des herzensruf-Newsletters anmelden, werden Ihre E-Mail-Adresse und die von Ihnen bei der Anmeldung weiter angegeben personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Postanschrift, Telefonnummer/n etc. im Newsletter-E-Mail-Verteiler gespeichert. 

 

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen, und können sich jederzeit vom Newsletters abmelden. Hierzu genügt eine E-Mail mit dem Betreff: „Newsletterabo beenden“ an info@kerstinselchow.de.

c) Kontakt, Anfragen, Anmeldungen zu einer Veranstaltung, Vereinbarung eines Erstgesprächs u.ä.

Die Website enthält Angaben, die eine Kontaktaufnahme mit herzensruf Coaching & Training Kerstin Selchow ermöglichen. Treten Sie per Post, telefonisch oder per E-Mail mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. 

 

Von Ihnen im Zusammenhang mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung oder mit der Vereinbarung eines Erstgesprächs auf freiwilliger Basis gemachte personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Postanschrift, Telefonnummer/n, E-Mail-Adresse, Geschlecht und Alter verarbeiten wir ausschließlich zum Zwecke der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung oder des Erstgesprächs.

4. Weiterleitung an Dritte 

Grundsätzlich werden personenbezogene Daten nicht ohne Ihre Einwilligung als betroffene Person an Dritte weitergeleitet. 

Ausnahmen bestehen 

  • wenn wir gesetzlich oder aufgrund einer gerichtlichen Entscheidung dazu verpflichtet sind, 
  • für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen gegenüber Ihnen als betroffener Person 
  • für Notfälle, z.B. bei akuter Suizidalität der betroffenen Person (PsychKG).

In diesen Fällen dient die Weiterleitung der Daten dem Schutz der betroffenen Person oder der Rechte und Freiheiten anderer Personen.

5. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder Kriterien für die Festlegung dieser Dauer 

Personenbezogene Daten werden nur solange gespeichert wie es zur Erreichung des Zwecks der Datenverarbeitung erforderlich ist oder wie es durch Vorschriften, welchen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist.Entfällt der Zweck der Datenverarbeitung oder läuft eine in solchen Vorschriften festgelegte Speicherfrist ab, werden die Daten routinemäßig gesperrt oder gelöscht. 

 

Im Zusammenhang mit Anfragen und Erstgesprächen ohne Vertragsabschluss erhobene Daten werden spätestens nach Ablauf eines Jahres seit dem letzten Kontakt gelöscht bzw. vernichtet. 

 

Im Zusammenhang mit Verträgen über individuelle Coachings erhobene Daten werden spätestens nach Ablauf von zehn Jahren seit dem letzten Kontakt gelöscht bzw. vernichtet.

6. Betroffenenrechte 

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person haben Sie die folgenden Rechte: 

a)    wenn die rechtmäßige Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, das Recht, die Einwilligung in die Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. 

b)    das Recht auf Bestätigung, Auskunft und bestimmte Informationen seitens des Verantwortlichen (Art. 15 DSGVO) 

c)    das Recht auf Berichtigung seitens des Verantwortlichen (Art. 16 DSGVO) 

d)    das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) seitens des Verantwortlichen (Art. 17 DSGVO) 

e)    das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung seitens des Verantwortlichen (Art. 18 DSGVO) 

f)      das Recht auf Datenübertragbarkeit seitens des Verantwortlichen (Art. 20 DSGVO) 

g)    das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung seitens des Verantwortlichen (Art. 21 DSGVO) 

h)    das Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

4. Landesbeauftragte für den Datenschutz

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen (LfD) kontrolliert, ob die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einhalten. Jede Person, die sich durch die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten in ihren Rech­ten verletzt fühlt, kann sich in dieser Angelegenheit an die LfD wenden:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
0511/120-4500
poststelle@lfd.niedersachsen.de


Stand: Juli 2021